Pläne für das Curt-Frenzel-Stadion

Überdachung für Bahn zwei und das Eishockeymuseum sind Themen im Sportausschuss Das Augsburger Curt-Frenzel-Stadion – benannt nach dem Zeitungsverleger und früheren AEV-Präsidenten – hat eine lange Geschichte: 1963 als Kunsteisbahn eröffnet wurde die Arena nach einem pannenreichen Umbau bis zum Jahr 2013 zu einem der modernsten Eishockey-Tempel Deutschlands. Die Panther spielen in der höchsten Liga

Eishockey – Die neuen Panther: Christoph Ullmann

Augsburg verpflichtet einen Topstürmer der DEL Christoph Ullmann hat emotionale Wochen hinter sich. Zunächst musste der 34-jährige Stürmer mit der Erkenntnis fertig werden, dass im Eishockey der Mannheimer Adler kein Platz mehr für ihn ist. Dann erlebte der 155-fache Nationalspieler mit der Erfahrung von 832 DEL-Partien einen gefühlsbetonten Abschied bei den Adlern.  „Das 1:5 im

Der Kanute Sideris Tasiadis hat für die neue Slalomsaison große Pläne.

Kanuslalom: Sideris Tasiadis greift wieder an

Dem Canadier-Fahrer aus Augsburg fehlt nur noch eine WM-Medaille Sideris Tasiadis strahlt Ruhe aus, auch wenn Ende April die WM-Qualifikation im deutschen Kanuslalom  beginnt. „Ich bin seit ein paar Jährchen der Gejagte  und muss versuchen den anderen immer einen Schritt voraus zu sein“, beschreibt der 27-jährige Canadier-Fahrer der Augsburger Kanu Schwaben die Ausgangslage vor den

Eishockey – Die neuen Panther: Markus Keller

Torhüter kehrt in die Heimat zurück Ende März bekam Markus Keller einen Anruf von Lothar Sigl. Der Hauptgesellschafter der Augsburger Panther teilte dem Torhüter der Kassel Huskies mit, dass der AEV noch einen Schlussmann für sein DEL-Team sucht. „Daraufhin habe ich einige Nächte sehr schlecht geschlafen“, gibt Keller zu. Er selbst konnte es sich zwar

Eishockey – Die neuen Panther: Henry Haase

Ein Meisterpaar kommt von Düsseldorf nach Augsburg Als Profi im Eishockey hat Henry Haase Sommerpause, genügend zu tun gibt es dennoch. Der Verteidiger muss seinen Umzug vorbereiten. Noch lebt der gebürtige Berliner mit seiner Freundin Sarah Hecken in Düsseldorf, in der kommenden Saison spielt er für die Augsburger Panther. „Das wird ein richtiger Kulturschock werden“,

Olympiasieger Alexander Grimm beendet seine Karriere.

Der Kanu-Held von Peking tritt ab

Olympiasieger Alexander Grimm fährt nicht mehr Slalom, sondern steigt in den Beruf ein Der Augsburger Alexander Grimm wird jenen 12. August 2008 nie mehr vergessen. Es war der Tag, an dem aus einem talentierten Slalomkanuten im fernen China ein Olympiasieger wurde. Der 21-jährige Kajakfahrer schlängelte sich in einer perfekten Linie auf dem schweren Wildwasser von 

Karriere in Übersee

Warum Nico Sturm dem Bundestrainer einen Korb gab Als Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm vergangene Woche sein Aufgebot für die Testländerspiele in Russland bekanntgab, waren auch einige Augsburger im Team.  Thomas Holzmann ist bereits etabliert, die anderen Panther Daniel Schmölz, Simon Sezemsky und Jaroslav Hafenrichter geben ihr Debüt in der DEB-Auswahl. Von einem gebürtigen Augsburger bekam Sturm