Frust beim Panthertrainer

„Schnellballeffekt“ der Unzulänglichkeit Die DEL bietet Stoff für allerlei Gefühlsschwankungen: Es ist erst ein paar Tage her, da grüßten die Augsburger Panther von der Tabellenspitze, nach der 2:4-Heimniederlage vor 4100 Zuschauern gegen den Tabellenletzten Iserlohn Roosters war die Enttäuschung am Freitag groß – vor allem bei Trainer Mike Stewart.  „Nur 20 Minuten Pantherhockey reichen in

Lob für die DNL-Jungs

Trainer Bakos freut sich über gelungenen Start Michael Bakos bestritt 100 Eishockey-Länderspiele, als DNL-Trainer der AEV-Jugend hat er erst sechs Partien hinter sich, kann aber ein positives Zwischenfazit ziehen. „Die Jungs haben gut gearbeitet. Nur in zwei von 12 Dritteln gegen Iserlohn und Düsseldorf haben sie unseren Plan nicht so umgesetzt wie ich mir das

Kanute Aigner liebt es extrem

Slalomfahrer macht aus der Not eine Tugend Hannes Aigner ist ein Wildwasserspezialist. Bei den olympischen Spielen 2012 in London gewann er die Bronzemedaille im Kajak-Einer, vier Jahre später in Rio de Janeiro war der Slalomfahrer auf Platz vier den Medaillenrängen wieder sehr nahe. In diesem Jahr lief es für den 28-jährigen Kajakfahrer allerdings nicht nach

Zittersieg gegen Straubing

Panther machen es beim 5:4 spannend Trainer Mike Stewart betritt das Eis und winkt den Zuschauern auf den Rängen des Curt-Frenzel-Stadions. Wenige Minuten zuvor haben seine Panther ihren dritten Saisonsieg in der DEL gefeiert.  Drei Spiele, drei Siege heißt die Bilanz nach dem 5:4 (3:1, 1:2, 1:1) vor 5800 Fans gegen die Straubing Tigers. „Wir

In der Führungsetage

Ex-Faustballer Maximilian Horber geht bei den Panthern in die „Lehre“ Als Faustballer war Maximilian Horber der Angreifer, als jüngster Gesellschafter der Panther GmbH sieht sich der Sportmanager noch in der Ausbildung, wie er im Interview verrät. Wann haben Sie ihr erstes Pantherspiel gesehen? Horber: Das dürfte im Alter von acht Jahren gewesen sein. Ich war

Neuer AEV-Vollstrecker

Tim Bullnheimer trifft sechsmal Tim Bullnheimer ist weit davon entfernt in  Euphorie auszubrechen, auch wenn sich seine Wochenendbilanz sehen lassen kann. Sechs Tore steuerte der 18-jährige Diedorfer zu den beiden 6:3-Siegen der AEV-Eishockeyjugend in Iserlohn bei. „Das war sicher ein gelungener DNL-Start für uns, aber das habe ich ja nicht allein geschafft“, sieht er sich

Kretschmann auf neuen Wegen

Erstmals als Gast nach Krefeld Christian Kretschmann geht in seine siebte Saison als Eishockeyprofi – allerdings in komplett neuer Umgebung.  „Ich und mein Berater Jaro Tuma waren der Meinung, dass mir eine Veränderung gut tun würde. Augsburg hat sich Stück für Stück weiterentwickelt“, begründet der 24-jährige Mittelstürmer seinen Wechsel von den Krefelder Pinguinen zu den

Ein Allgäuer in Augsburg

Daniel  Schmölz greift  an Der junge Mann ist sportlich  vielseitig: Daniel Schmölz spielt  Fußball und Tennis, sein Geld  verdient er aber mit Eishockey. Für einen Füssener ist das eine logische Konsequenz. Denn das Allgäustädtchen war immer schon eine Puckzentrale. Mi seinen 16 deutschen Meisterschaften galt der EV Füssen in der Vergangenheit als nationale Größe im

Zweimal Bakos im Einsatz

Wenn der Vater mit dem Sohne…   Michael Bakos hat 100 Eishockey-Länderspiele bestritten, bei der Heim-Weltmeisterschaft im Frühjahr in Köln gehörte er zum Organisationsstab des Deutschen Eishockey-Bundes  (DEB), jetzt sitzt er in einem kleinen Büro in den Katakomben des Augsburger Curt-Frenzel-Stadions und fühlt sich wohl in einer ganz anderen Rolle. Als Trainer soll der 38-Jährige